Foto: Padre Melo und Karla Lara


Die Stimme des Widerstands gegen Präsident Hernandez in Honduras

Das mittelamerikanische Land Honduras war früher bekannt als „die Bananenrepublik“, ein durch nordamerikanische Lebensmittelgroßkonzerne fremdbestimmtes Land. Heute ist es eines der Länder mit weltweit höchsten Mordraten. Gebeutelt von territorialkämpfen befeindeter Drogenclans, politisch zerrüttet seit dem ersten Putsch des 21sten Jahrhunderts im Jahre 2009 und den jüngsten Wahlen, die durch die Wiederkandidatur des Präsidenten Hernandez der Verfassung widersprachen. Ein Land, in dem einige wenige Familienclans die Ressourcen untereinander aufteilen und indigene Minderheiten von Großgrundbesitzern und internationalen Konsortien ihres Gemeindelands beraubt werden. Ein Land, in dem das Leben nicht viel zählt.

[Hier nachhören...]

Zum Seitenanfang Menü